FANDOM


Monkey Island 5 ist ein geplantes Fangame, das zwischen Monkey Island 4 und Tales of Monkey Island angesiedelt ist. Es erklärt die genauen Zusammenhänge der Spiele.

HandlungBearbeiten

Nachdem Guybrush die Klippe runter gefallen ist (siehe Ende MI4), kommt er nach 5 tagen wieder zu Bewustsein. Er klettert nach oben und geht in die Governeursvilla, wo er H.T. Marley nach Elaine's Verbleib befragt. Dieser sagt ihm, dass sie von LeChuck entführt wurde, der nun ein Voodoodämon ist. Guybrush geht zur Voodoolady, die ihm den einzigen Weg zeigt, um LeChuck aufzuhalten: Er muss das Schwert von Kaflo herstellen. Dafür benötigt er 37 in Blut getunkte Silberunzen, die untimative Beleidigung, den verfluchten Diamantring, eine Voodoopuppe und sprudeliges Zaubermalzbier. Zusammen mit seiner Crew aus Otis, Carla und Mr. Käse macht er sich auf die Suche.

Für den Diamantring muss er nach Blood Island aufbrechen, wo er ihn damals liegen gelassen hat. Unglücklicherweise scheint der Ring von LeChuck's Männern damals mitgenommen worden zu sein. Guybrush muss also erstmal die anderen Zutaten finden, da er nicht nach Monkey Island möchte. Jedoch stellt sich heraus, dass alles nur auf Monkey Island zu finden ist. Doch kurz bevor er dies merkt, wird sein Schiff von Largo LaGrande, der Rache an Guybrush will, geentert und er wird samt Crew auf Monkey Island ausgesetzt. Dort findet er seine untimative Beleidigung am riesigen Affenkopf (oder zumindest dem, was davon übrig ist), den Diamantring in den Trümmern von LeChuck's Jahrmarkt, die Voodoopuppe in den Tunneln unter Monkey- und Dinky Island in zudem einen mystischen Affensarg. Jedoch findet er keine Silberunzen. Deshalb geht er in den Tunneln nach Dinky Island, wo er eine neu Sidlung findet.

Unterdessen hat LeChuck 12 von 13 Affen für seinen ultimativen Plan gefangen, mit dem er sich zum Piratengott machen will. Elaine ist dabei seine Gefangene, die auf Guybrush's Rettung wartet. Zufällig findet Guybrush in der Stadt, die Dinky Town heißt, eine neue Filliale von Stan's Gebrauchtschiffbasar. Dort kauft er sich ein Schiff. Später sammelt er sich eine Crew zusammen und segelt los. Zufällig entdeckt er im Laderaum eine Riesige Schatzsammlung, die Stan offenbar nicht gefunden hat. Dann macht er sich auf nach Silver island, wo es Silberunzen geben soll. Auf dem Weg trifft er auber auf LeChuck, dem er Elaine wegnehmen kann. Gemeinsam segeln sie nach Silver Island.

In Silver Island finden sie bei Stan's gebrauchtes Voodoozeugs (wobei sie sich um Stan's schnelle anreise zunehmend wundern) endlich die Silberunzen, die sie ihm abkaufen. Als sie mit dem fertigen Schwert LeChuck bezwingen wollen, bezwingt er sie und nimmt Elaine wieder an sich. Guybrush landet samt Schiff und Crew auf Monkey island, wo er das Schiff nach so manchem Abenteuer repariert. Dann macht er sich auf zum Gelatofelsen, wo LeChuck angeblich hin wollte... (Fortsetzung im Prolog von Tales of Monkey Island Kapitel 1)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.