FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Brickmotion Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.
Linie U3
2015-06-28 20.38.23
Eröffnung: 2011
Stationen: 7
Streckenverlauf
BSicon utENDEa Wendeanlage Hauptbahnhof
BSicon utbINT Hauptbahnhof
BSicon utABZlf U1 → Wolkenpalazzo, U4 → Mauerring
BSicon utABZrf U2 → Eispalazzo, IXb → Ffin ogleddol
BSicon uTUNNELe
BSicon umABZlg S1, S2 → Hauptbahnhof
BSicon uWBRÜCKE
BSicon umABZlf S1 → Birkensee, S2 → Camelot/Mitte
BSicon uSBRÜCKE
BSicon ubHST U-Bahn Höhlenland
BSicon uBUE
BSicon ubBHF U-Bahn Wolfenstein Nationalpark
BSicon uTUNNELa
BSicon utABZlg U4 → Hauptbahnhof
BSicon utbBHF U-Bahn Wolfenstein Landhaus
BSicon utABZrf U4 → Mauerring
BSicon utWSTR
BSicon utbHST U-Bahn Todesverließ
BSicon utGRENZE
BSicon utbHST U-Bahn Grenzstützpunkt
BSicon utbKBHFe U-Bahn Grenzmeer

Die Linie U3 ist die dritte Linie des Welt 1-Schienensystems und eine von derzeit 13 U-Bahn-Linien des CAM-NHC-ASM-Schienenbundes. Sie verbindet das Dorf Creeperhausen mit seinem dem von ihm westlich liegenden Nationalpark und dem Grenzbereich zwischen North City und dem Ostreich. Die Linie verläuft seit 2017 bis auf die Teilstrecke zwischen S-Bahn-Weiche und Wolfenstein Nationalpark zweispurig, zwischen Hauptbahnhof und Wolfenstein Landhaus verläuft sie oberirdisch, absonsten unterirdisch.

GeschichteBearbeiten

Die Linie begann wie alle Linien in Camelot zunächst als eingleisige U-Bahn-Linie, an welcher auch alle Stationen eingleisig gehalten waren. Zunächst waren bis auf den Hauptbahnhof alle Stationen oberirdisch gelegen, später wurde die Station Wolfenstein Landhaus, welche zu diesem Zeitpunkt Endstation war, jedoch unterirdisch gelegt, wo bereits die Linie U4 hielt.

Mit dem Umbau des Hauptbahnhofs wurde das Streckenstück, welches parallel zur damals eingleisigen S-Bahn verlief, mit diesem zu einem zweispurigen, im Linksverkehr verlaufenden Gleis umfunktioniert. Die Linie hielt zudem am Hauptbahnhof, der nun ein zweigleisiger Wendebahnhof war, als einzige U-Bahn auf dem S-Bahn-Gleis. An der Station Wolfenstein Landhaus wurde mit einführung der unterirdischen Zweispurigkeit im gesamten Netz die Linie an das Gleis richtung Hauptbahnhof geleitet, ein eigenes Gleis erhielt sie nicht.

Mit der Netzerweiterung 2017 wurde die Linie entgültig modernisiert. Die Station Wolfenstein Landhaus wurde für den barrierefreien Betrieb umgebaut, zudem wurde eine Neubaustrecke richtung Grenzmeer errichtet, welche von dieser Station ausgeht. Alle neuen Stationen bis Grenzmeer entsprechen dabei modernen Stationsstandarts. Die Station Wolfenstein Nationalpark wurde ebenfalls auf zwei Gleise erweitert und dann barrierefrei gemacht, die Strecke zwischen beiden Stationen wurde komplett auf zwei Gleise ausgebaut. Die Station Höhlenland erhielt einen 11m langen barrierefreien Bahnsteig, die eingleisigkeit blieb jedoch aufgrund der lage der Station erhalten. Das zweigleisige Stücke bis hauptbahnhof wurde auf Rechtsverkehr umgebaut und die Brücke an der Küste erneuert. Schließlich wurde der Hauptbahnhof selbst komplett saniert, die Linie u3 fährt seither kurz vor Einfahrt in den Bahnhof vom S-Bahn-Gleis ab und endet im unterirdischen U-Bahnhof des Hauptbahnhofs.

Welt 1 Bahnen
CAM-NHC-ASM-Schienenbund

U1 · U2 · U3 · U4 · U5 · U6 · U7 · U8 · U9 · U10 · U11 · U12 · U13 · UHölle · S1 · S2 · S3 · S4 · S5 · R1 · R2 · R3

Ostschienenbund

RB 1 · RB 2 · RB 3 · RB 4 · LB 1 · LB 2 · LB 3 · LB 4 · LB 5 · LB 6 · LB 7 · SB 1 · 1 · 2 · 3 · 4 · 5 · Nord-Linie · Süd-Linie · TRANSNO'ORK

Bwnd Rheilffyrdd

I · II · III · IV · V · VI · VII · VIII · IXa · IXb

Welt 1-Nether-Schienensystem

N1 · N2 · N3 · N4 · N5 · N6 · N7 · N8 · N9 · Notchbahn

Welt 1-Ende-Schienensystem

E1 · E2

Unabhängige Linien

Nordbahn (NDB) · Westbahn (WTB) · Ostbahn (OTB) · DK's Schnellbahn · UNI-EXPRESS · LEO-Bahn · Noradland-Hafenlinie (NHL) · SBH